Veröffentlicht am

Carsten Nolte … ist nun „Deutscher Digitaler Beirat“

„Deutsche Digitale Beiräte“ (DDB) unterstützen Unternehmen dabei, die digitalen Business-Anforderungen der Zukunft erfolgreich anzugehen. Beiräte sind erfahrene Unternehmer (zertifiziert auf Basis der Zertifizierungskriterien der DDB), sind zugleich Experten auf dem digitalen Markt und sie managen Veränderungsprozesse im Digitalzeitalter. Sie stehen Management und Gesellschaftern als Sparringspartner zur Seite.

Bitte informieren Sie sich über die Deutschen Digitalen Beiträte:
http://www.deutsche-digitale-beiraete.de/

Veröffentlicht am

Visioniert: Ihr (digitales) Geschäftsmodell und Ihre Branche im Jahr 2025

Dem Deutschen Mittelstand geht es gut, und das mit Recht!

Gerade in dieser komfortablen Situation bietet es sich an, sich auch einmal mit Zukunftsthemen zu befassen, insbesondere wenn diese so präsent sind wie die breit und lange diskutierte „Digitalisierung“. Entwicklungen wie die um Smartphones, Uber, Amazon, airbnb, Netflix, Cloudcomputing, Tesla usw. zeigen uns nur zu deutlich, was sich in nur 5 Jahren alles verändern kann. Und wir sprechen hier nicht über kleinere Entwicklungen. Märkte und Businesses wandeln sich z.T. komplett. Ein Grund mehr, sich immer mal wieder umzusehen und auch mit der Frage nach der Zukunft seines eigenen Unternehmens zu befassen (ohne dabei ein Großprojekt vom Zaune brechen zu wollen). Im d!Workshop wollen wir genau das tun: einen mutigen Blick in die Zukunft vagen, über mögliche neue Geschäftsmodelle und (digitale) Produkte sprechen und prüfen, wie man in Zukunft vielleicht ganz neue Märkte mit den Möglichkeiten der Digitalisierung erschließen könnte. Wollen Sie sich gemeinsam mit uns und Ihrem Führungsteam in Ihrem exklusiven d!Workshop einmal die „Frage 2025“ stellen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Veröffentlicht am

Handhabbar gemacht: Eine Digitalisierungs-Strategie mit wenig Aufwand erstellt

Dass wir im d!Workshop anstreben, mit Ihnen gemeinsam einmal „alle“ Themen anzureißen, die man mit Blick auf Ihre (digitale) Zukunftsplanung bedenken sollte, hatten wir schon im letzten Beitrag beschrieben. Ein weiterer entscheidender Punkt im d!Workshop ist, dass wir es uns mit Ihnen gemeinsam vornehmen, in insgesamt nur 5 Workshop-Tagen über einen Zeitraum von circa 4 Wochen eben eine solche erste Version Ihres Plans zur Digitalisierung zu erstellen. Es braucht also nicht unbedingt ein Großprojekt, um den ersten Schritt in Richtung Digitalisierung zu machen.

Was meinen Sie, würden Sie gerne einmal systematisch und dennoch pragmatisch und praxisnah das Thema „Digitalisierung“ für Ihr Unternehmen durchdeklinieren? Wir freuen uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme!

Übersicht der Grobstuktur Ihrer Digitalisierungs-Strategie:

Veröffentlicht am

Die Zukunft praxisnah & kompakt in Ihrer „Roadmap für die Digitalisierung“ umreißen

Es bietet sich (bei aller Sympathie für agile Projektmanagement-Methoden) schon an, sich einmal ein paar Grundsatzgedanken zur Fragen zu machen „Wie man die (digitale) Zukunft für sein Unternehmen zu gestalten gedenkt“. Und da ist es gar nicht erforderlich, ordnerweise Konzeptpapiere und Pläne zu erzeugen. Die Kunst ist vielmehr, überhaupt erst einmal eine erste Version seines Digitalisierungs-Planes (oder auch „Roadmap“ oder „Strategie“) zu erstellen und dabei alle wichtigen Eckpunkte einmal initial zu beleuchten. Wie immer wäre es natürlich ideal, wenn ein solcher Plan auf einen Bierdeckel passen würde. Ganz so pragmatisch wird es dann wohl aber doch nicht gelingen. Und dennoch wollen wir im d!Workshop versuchen, eben einen sehr schlanken Ansatz zu wählen, um mit Ihnen gemeinsam einen solchen „ersten Plan zur Digitalisierung für Ihr Unternehmen“ zu entwickeln. Entscheidend ist dabei, Sie einmal durch „alle“ Themen und Fragestellungen durchzuführen, die man bedenken sollte, wenn man Pläne für seine digitale Zukunft schmieden möchte. Werfen Sie doch einmal einen Blick auf die Agenda bzw. die Liste der in unserem d!Workshop abgehandelten Themen.

Veröffentlicht am

Digitalisierung – viel mehr als nur Technologie

Viel wird geschrieben und gesprochen über das Thema der „Digitalisierung“. Fühlen Sie sich auch etwas erschlagen davon? Irgendetwas ist – nach all den Jahren von EDV und IT – anders in der neu entbrannten Diskussion. Sie erscheint undurchdringlich und es fehlen Antworten. Dabei gehen die erstklassigen neuen Möglichkeiten und Chancen, die für Unternehmen durch die Digitalisierung entstanden sind, viel zu oft unter. Geschäftsführer aller Unternehmensgrößen stellen sich zusehends die Frage, was man im eigenen Business nutzbringendes aus der Digitalisierung machen kann, so ganz praktisch.

Im Fokus der Diskussion steht meist „Technologie“: Dazu gehören auch noch immer die seit Jahren etablierten Themen wie ERP, Archivierung, E-Commerce, Workflow, Collaboration usw. Aktuell sind jedoch modernere Technologien mehr im Fokus, z.B. 3D-Druck, Virtual Reality, Big Data, Künstliche Intelligenz usw. Wichtig zu wissen ist, dass sich der Begriff der „Digitalisierung“ im Verlaufe von Jahren weiterentwickelt hat und mittlerweile viel mehr abdeckt als eben nur eben zitiert Technologie. Die zentrale Frage ist mehr und mehr, „Was aus der Technologie wird bzw. was man daraus – für sein Geschäft – machen kann“. Dabei rücken neue Geschäftsmodelle, Veränderungen in der Gesellschaft, „der Mensch“ und „der Kunde“ immer mehr in das Zentrum des Interesses. Darauf müssen wir uns konzentrieren und unser Planen und Handeln ausrichten, wenn wir (digitales) Zukunfts-Business entwerfen wollen.

 

 

All die sich dahinter befindlichen Technologien und Themen bieten großartige Chancen, sein Geschäft weiterzuentwickeln und sich für die Zukunft aufzustellen. Wie man das methodisch sauber aber ohne großen Aufwand angehen könnte, adressiert Damovos d!Workshop, der unter maßgeblicher Mitwirkung von thinktory entstanden ist. Schauen Sie doch mal rein…

Veröffentlicht am

thinktory empfiehlt: Damovos „d!Workshop“: Aus Digitalisierungsvisionen handfeste Pläne entwerfen

Damovos „d!Workshop“: Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg der Digitalisierung

Im ersten Quartal 2017 haben thinktory und die Damovo GmbH & Co. KG für die Damovo einen neuen Service entwickelt, einen Workshop zur Digitalisierung für Mittelstandsunternehmen. Der „d!Workshop“ besticht dadurch, dass er in besonderem Maße praxisrelevant und auf das Business des jeweiligen Kunden zugeschnitten ist. An insgesamt (nur) 5 Tagen wird mit dem (Führungsteam des) Kunden herausgearbeitet, welche der zahlreichen Chancen der Digitalisierung sich für ihn in pragmatischer Weise nutzen lassen. Dabei ist entscheidend, dass sich (Digitalisierungs-) Pläne, Strategien oder Roadmaps für den Mittelstand auch pragmatisch mit überschaubarem Aufwand entwickeln lassen – mit Übersicht und einem guten Gefühl! Ziel des Workshops ist, einmal den gesamten Zyklus erforderlicher Arbeiten eines solchen Unterfangens durchzugehen und damit zu zeigen, „wie man das Thema der Digitalisierung grundsätzlich anpacken könnte“. Das aber eben ganz praktisch und praxisnah. Dabei wird so viel an Erkenntnissen zum Kunden-Business eingearbeitet, wie es in 5 Tagen möglich ist. Wir machen Sie startbereit.

Wenn Sie Interesse an diesem Workshop haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Hier finden Sie ergänzend die Broschüre zum d!Workshop zum Download.

 

 

 

Veröffentlicht am

thinktory ist offizieller Unterstützer der „Digital Innovation Alliance“

Seit Januar 2017 ist thinktory offizieller Unterstützer der „Digital Innovation Alliance“ (Link).

Die Alliance hat sich u.a. zum Ziel gemacht, die Digitalisierung einmal „ganz praktisch und praxisnah“ anzugehen. Empfehlenswert sind vor allem die zahlreichen Use Cases, die in sehr kompakter Weise Beispielfälle aus der Praxis umschreiben und zeigen, wie Digitalisierung ganz konkret in Mittelstands-Unternehmen realisiert wurde.

Veröffentlicht am

Marketing Club – Workshop am 09.03.2017 in Düsseldorf

Hallo zusammen,

ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie in der letzten Woche am Workshop des Marketing Clubs Düsseldorf teilgenommen und sich etwas mit uns über „Digitalisierung & Sand“ beraten haben! Wir hoffen, dass wir bei Ihnen einen kleinen Appetithappen platzieren konnten 🙂

Wir empfanden diesen Termin nicht nur als sehr angenehm sondern auch als wirklich aufschlussreich. Wir konnten einiges mitnehmen, um dieses Veranstaltungsformat nun weiterentwickeln zu können – danke für Ihre konstruktiven Rückmeldungen!

Wie versprochen, legen wir Ihnen ein paar der zentralen Unterlagen des Workshops bei in der Hoffnung, dass Sie dies bei sich im Unternehmen anwenden können (Download als pdf). Vielleicht möchten Sie ja sogar den aufgenommenen Schwung nutzen und das Thema „Digitalisierung und Produktentwicklung“ bei sich intern in die Diskussion einbringen… Wenn Sie Appetit daran bekommen haben und das Thema weiterverfolgen möchten, scheuen Sie sich nicht, mich anzusprechen. Sehr gerne können wir uns bei einer Tasse Kaffee dazu beraten, wie man das bei Ihnen im Hause angehen könnte (selbstverständlich völlig unverbindlich und kostenfrei).

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne Restwoche und freue mich auf ein Wiedersehen im Marketing Club Düsseldorf (oder bei der o.g. Tasse Kaffee)!

Mit den besten Grüßen,
Carsten Nolte

Veröffentlicht am

DigiDialog – Workshop am 02.03.2017 in Düsseldorf

Liebe Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer!

ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie in der letzten Woche am Workshop der Digitalen Stadt Düsseldorf teilgenommen und sich etwas mit uns über „Digitalisierung & Sand“ beraten haben! Wir hoffen, dass wir bei Ihnen einen kleinen Appetithappen platzieren konnten 🙂

Wir empfanden diesen Termin nicht nur als sehr angenehm sondern auch als wirklich aufschlussreich. Wir konnten einiges mitnehmen, um diese Veranstaltungsformat weiterentwickeln zu können – danke für Ihre konstruktiven Rückmeldungen!

Wie versprochen, legen wir Ihnen ein paar der zentralen Unterlagen des Workshops (pdf) bei in der Hoffnung, dass Sie dies bei sich im Unternehmen anwenden können. Vielleicht möchten Sie ja sogar den aufgenommenen Schwung nutzen und das Thema „Digitalisierung und Produktentwicklung“ bei sich intern in die Diskussion einbringen… Wenn Sie Appetit daran bekommen haben und das Thema weiterverfolgen möchten, scheuen Sie sich nicht, mich anzusprechen. Sehr gerne können wir uns bei einer Tasse Kaffee dazu beraten, wie man das bei Ihnen im Hause angehen könnte (selbstverständlich völlig unverbindlich und kostenfrei).

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne Restwoche und freue mich auf ein Wiedersehen bei der Digitalen Stadt Düsseldorf (oder bei der o.g. Tasse Kaffee)!

Mit den besten Grüßen,
Carsten Nolte

P.S. und wenn Sie weiteres Feedback zum Workshop für uns haben, freuen wir uns darüber!

Download des Folien-Auszugs: als pdf

Veröffentlicht am

Die Welt wandelt sich gravierend – der Ausgangspunkt für unsere Beratungsdienstleistungen

Unser Jahrzehnt ist durchwachsen von gravierenden Veränderungen in der Gesellschaft, dem Technologiesektor und resultierend in der (Volks-) Wirtschaft. Dabei ist nicht nur die intensiv diskutierte Digitalisierung Themen bestimmend, auch in vielen anderen Bereichen vollziehen sich gravierende Veränderungen. Dies hat nennenswerte Auswirkungen auf alle Unternehmen und die Weise, wie Geschäfte (nur noch) gemacht werden können und wie man zukünftig mit Mitarbeitern und Kunden umzugehen hat.

Welt_im_Wandel