Die Macht des Gedankens (Orison Swett Marden)

Ein relevantes Werk, vielleicht mit ein paar kleinen Schwächen behaftet.
Das behandelte Thema halte ich an sich für sehr wichtig, nämlich die Einflussnahme vom Psychischen auf das Physische und umgekehrt. Da steckt sehr viel Potenzial drin, um sich sein eigenes Leben zu erleichtern und zu verschönen. Ob man nun dann aber gleich „jede Krankheit wegdenken kann“ bleibt Überzeugungssache. Ich bin grundsätzlich überzeugt davon glaube aber persönlich nicht, dass man diese Faustregel auf 100% von Krankheiten anwenden kann. Wie immer liegt die Wahrheit wohl auf halber Wegstrecke. Insbesondere die Passagen, die sich um das In den Griff Bekommen von negativen Gedanken und Emotionen drehen, sind sehr hilfreich.

thinktory weiterempfehlen (vielen Dank dafür!) ==>Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+