(11/17) Frische Ideen für neue Services lassen sich extern im Outtasking bestellen – schnell erzeugt und schnell angeliefert

Der in diesem Beitrag adressierte Ansatz, das Ideenentwickeln im Outtasking extern erledigen zu lassen bzw. so ergänzenden Input für interne Kreativitätsprozesse einzuholen, könnte helfen, die skizzierten Probleme elegant zu lösen.

Wäre es nicht praktisch, wenn Sie als Manager bei Bedarf bei einem externen Ideenentwickler einfach einen „Satz neuer Ideen und Lösungsansätze“ für eine Aufgabenstellung ordern könnten? Brauchen Sie vielleicht Input zu den Themenfeldern „Mobilität“, „Medialisierung“ und „Virtualität in Freizeit und Business“? Benötigte Ideen und Ansätze würden just in time aus der Ideenfabrik geliefert, individuell ausgerichtet auf Ihr Unternehmen. Sie müssten lediglich ein paar Rahmeninformationen bereitstellen – und schon liegt die Liste neuer Ideen in der Post. Diese neuen Inhalte liefern Mehrwert für Gestaltungsprozesse im eigenen Unternehmen. Das externe Ideenentwickeln ist damit eine Ergänzung für eben solche internen Prozesse.

thinktory weiterempfehlen (vielen Dank dafür!) ==>Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+