Über uns

thinktory als Markenname ist jung, geformt in 2014. Wir konzentrieren unsere Arbeit auf zwei Themenfelder im Kontext der Digitalisierung:
(eine Übersicht zu unserem Business Development Service-Portfolio finden Sie hier)

  1. Das „Business Development„: Wir unterstützen Unternehmen dabei, ihre Produkte und Geschäftsmodelle mit Blick auf die Entwicklungen und großartigen Möglichkeiten im Kontext der Digitalisierung weiterzuentwickeln. Das schaffen wir, in dem wir (i) Empfehlungen zur Verbesserung für bestehende Produkte und Services entwickeln und (ii) ganze neue Ideen und Ansätze – auch disruptiv – für Geschäftsmodelle generieren.
  2. In diesem Kontext bieten wir Advisory- und Coaching-Services an, um unsere Klienten dabei zu untersützten, Geschäftmodelle, Strategien und Konzepte für das Zeitalter der Digitalisierung zu entwerfen plus entsprechende Projekt- und Businessplanungen abzuleiten. Auch das Entwickeln von Minimalprodukten zum Pilotieren und Verstehen gehört dazu.

 

Carsten Nolte, 2013, während einer von ihm konzipierten Projektmanager-Schulung zum Thema "Anforderungmanagement in der IT" (Lehrmethode: Sensorisches Action Learning)
Carsten Nolte, 2013, während einer von ihm im Zuge eines Coachings konzipierten Projektmanager-Schulung zum Thema „Anforderungmanagement in der IT“ (Lehrmethode: Sensorisches Action Learning)

Dr. Carsten Nolte, hat aus einer Passion eine Beratungsgeschäft geformt. In seiner bisherigen Laufbahn war er immer befasst mit Themen der Digitalisierung, der (Wirtschafts-) Informatik und dem Planen von Projekten und Geschäftsmodellen. Er promovierte am Institut für Marketing und Handel und forschte am Thema des Outtaskings von Kreativitätsprozessen (siehe „Best Pracitces von CIOs“). Von 1998 bis 2008 war er bei Deloitte als IT-Berater, zuletzt als CIO tätig, danach von 2008 bis 2014 als Konzern-Informationsmanager bei der ERGO Versicherungsgruppe. Seine Erfahrungen im (inter-)nationalen Umfeld erstrecken sich über Financial Services, Beratung, Handel, Industrie, Bildung und Forschung. Während dieser Tätigkeiten war er immer damit befasst, Kreativität und Innovationen in die Unternehmen und Organisationen, in Projekte, in Strategien und Governance, in Dienstleistungen und Prozesse einzuflechten. Dies war die Keimzelle für das Beratungsgeschäft von „thinktory“ im Themenkomplex der Digitalisierung.

thinktory weiterempfehlen (vielen Dank dafür!) ==>Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+